Über Epona’s Soul

Epona’s Soul entspringt Isabells lebenslanger Verbindung zu Pferden und der Rolle, die diese in ihrem Leben spielten und weiterhin spielen.

Isabell sieht in Pferden ihre einflussreichsten Lehrer und Begleiter auf dem Weg zu einem authentischen und seelenvollen Leben. Durch Epona’s Soul verleiht sie dieser ganz besonderen Beziehung noch stärkeren Ausdruck.

Heute nutzt sie ihr Wissen und ihre Erfahrung zusammen mit ihrer Intuition und ihrem feinen Gespür in Heilarbeit und Ausbildung von Pferden mit dem Ziel, das Verständnis von und die Kommunikation zwischen Pferden und Menschen zu verbessern. Sie unterstützt außerdem Menschen dabei, Klärung, Heilung und Entwicklung in der Begegnung mit Pferden zu finden. Mit Klarheit, Authentizität und Mitgefühl bereichert sie diejenigen, die sich auf eine tiefe Begegnung mit ihr und ihren Pferden einlassen.

Isabell ist in Deutschland aufgewachsen und hat zunächst Jura studiert und als Rechtsanwältin gearbeitet. Anschließend war sie als juristische Übersetzerin und Beraterin unter anderem in England tätig. In Irland lebte und arbeitete sie einige Zeit auf einem kleinen Vollblutgestüt, später folgte die Tätigkeit auf einem großen Gestüt für Sportpferde. Heute lebt sie mit ihren Pferden und Hunden auf einer Farm in Irland in enger Verbindung zur Natur und ihren natürlichen Rhythmen und Zyklen. Sie hat in den vergangenen Jahren zahlreiche Wege der persönlichen Weiterentwicklung und Methoden intuitiver und energetischer Arbeit studiert und kennengelernt, die sie neben der Rückverbindung zur Natur sowohl in ihre Arbeit mit Pferden als auch in ihre Coaching- und Mentoringtätigkeit einbringt. Außerdem hat sie alternative Heilmethoden für Pferde im Rahmen einer Tierheilpraktiker-Ausbildung, Pferdeernährung, Pferdeanatomie und Pferdezucht studiert.

Neben ihrer Haupttätigkeit arbeitet sie ehrenamtlich mit vernachlässigten Pferden, Eseln und Ponies und absolviert derzeit Ausbildungen zum Pferdeverhaltensberater (Equine Behaviour Consultant) sowie in Pferdeakupressur.